Betsson im Test

Der Sportwetten Anbieter Betsson im Test

Der Anbieter Betsson hat ein sehr breites Angebot mit über 4000 Sportarten und wird von der Malta Gaming Authority reguliert. Die Grundvoraussetzungen für ein tolles Wett Erlebnis sind damit gegeben. Dennoch hat Betsson nicht die beste Position auf dem Markt der Sportwetten Anbieter. Das kann verschiedene Gründe haben, wie zum Beispiel ein schlecht funktionierender Kundenservice oder Probleme bei der Auszahlung. Die beiden wichtigsten Faktoren sind aber sicherlich das Angebot und die Benutzerfreundlichkeit der Homepage. Darum werden diese beiden Bereiche im Folgenden näher untersucht und bilden so die Betsson Erfahrungen.

betsson plattform screenshotDas Sportwetten Angebot von Betsson besteht aus vielen verschiedenen Sportarten. Darunter fallen zum Beispiel Fußball, Golf, Boxen, Badminton oder Volleyball. Auch ein paar unbekannte Sportarten wie Pesäpollo, Gaelic Sports oder weniger beliebte Sportarten wie Cricket finden sich im Angebot von Bettson. So bietet Bettson nicht nur dem 0815 Sportwetten Fan ein paar interessante Gelegenheiten, sein Geld durch Sportwetten zu vermehren.

Diese sind nicht nur interessant, sondern auch in großer Anzahl vorhanden. Denn Bettson bietet wie Interwetten auch weitere Spezialwetten an. Zum Beispiel auf den kommenden Ballon d´Or Sieger von 2016. Wenn Spieler sich für eine Quote entschieden haben, dann reicht ein Klick auf die entsprechende Quote und sie sehen den Hinweis, dass die Wette dem Wettschein hinzugefügt wurde. Einfacher geht es wirklich nicht. Glücklicherweise bietet Bettson seinen Kunden ebenfalls ein paar Statistiken und eine Vielzahl weiterer Wetten an, worunter zum Beispiel eine Handicap Wette fällt oder die Wette darauf, dass beide Teams treffen werden.

Wie gut ist die Benutzerfreundlichkeit?

Wie im Interwetten Test bereits erörtert wurde, ist die Benutzerfreundlichkeit sehr wichtig. Wenn sie nicht gegeben ist, werden sich Webseiten Besucher schnell von dem Anbieter abwenden und einen neuen Anbieter aufsuchen. Das dürfte bei Betsson aber nicht der Fall sein. Denn auch hier finden sich auf der linken Seite die verschiedenen Sportarten, in der Mitte sehen Webseiten Besucher dann die Wetten und auf der rechten Seite sehen Kunden ihren Wettschein, beziehungsweise die offenen Wetten. Darunter sehen sie dann ein Banner, das ein paar Bonusangebote bewirbt. Das wurde clever von Betsson gemacht. Ein Banner, das bewegte Bilder zeigt, zieht immer die Aufmerksamkeit des Webseiten Nutzers an und so bekommen die beworbenen Bonusangebote sicherlich viel Aufmerksamkeit.
betsson app screenshot Im Übrigen fiel auf, dass Betsson Apps für zwei Betriebssysteme bereitstellt: Android und iOS. Das ist ganz in Ordnung. Vielleicht hätte der Sportwetten Anbieter auch noch eine App für das Windows Phone machen können, aber die Mehrzahl aller Smartphone Besitzer hat entweder ein Android oder iOS Smartphone. Wenn Kunden wissen möchten, wie die App aussieht, dann können sie sie ganz leicht über die Webseite von Bettson ansehen. Dazu klicken sie auf den Reiter der App und dann auf „App Seite anzeigen“, danach werden sie zu einer Seite weitergeleitet, die die App vorstellt. Leider ist die Seite auf Englisch. Hier kann es also zu Kommunikationsproblemen kommen.

Fazit: Tolle Webseite und ein interessantes Angebot

Bettson kann sich nicht vorwerfen, seine Kunden zu vernachlässigen. Das Angebot ist sehr gut ausgearbeitet und auch die Bedienung so leicht und so angenehm, dass es stark verwundert, dass Betsson keine bessere Marktposition hat.